Sie sind hier:

Baubericht 2015-8

DSC06155

Nun muss auch der alte Tunnel “Lavin” abgerissen werden, Die Strasse muss weg und die ersten Gleise zur Probe auslegen. Hoffentlich erreichen wir das gesteckte Ziel?

Der Umbau bringt aber auch eine Reihe Vorteile, die ich hier nach und nach auch aufzeigen werde.

 

DSC06326

Das wird jetzt ziemlich spannend: Paßt das alles? Die Trasse ist nun betoniert. Ende Oktober und immer noch um 15 Grad Celsius. Da kann gut weiter gearbeitet werden.

 

DSC06332

Die obere Tunnelausfahrt von Filisur (beim Vorbild die Strecke nach Davos) ist nun frei gelegt.

 

DSC06335

Die Zahnrad Bahn (vorne links) wird erst einmal reduziert. Hier gibt es später eine neue Linienführung. Rechts der Blick auf die neue Strecke von Disentis kommend. Christian, Manuel, Christopher, Sebastian, Dominik und Michael haben hier Hand angelegt. Ruck zuck ausgehoben! Wie heißt es doch so schön: Viele Hände, schnelles Ende!   :-)

 

DSC06399

Die Tunnelwände stehen. Gut, dass es noch keinen Frost gibt. Die Gleise liegen erst einmal provisorisch zur Kontrolle. Da sieht man gleich, ob auch alles passt.

 

DSC06409

Schade, dass es so schnell dunkel wird. Jeden Tag es geht aber trotzdem Stück für Stück weiter.

 

DSC06401

Die Trasse nach Madulain muß nun auch noch angepaßt werden. Das heißt, daß die Steigung von 1,5 cm auf 2,5 cm angehoben wird.

 

DSC06415

Inzwischen sind die Gleise verlegt, verschraubt und eingeschottert.

 

DSC06418

Die Tunnelausfahrt Lavin ist um 0,5 m nach rechts verschoben. Das erste Gleis ist bereits wieder angeschlossen. Nun müssen aber neue Weichen wegen der geänderten Linienführung besorgt werden.

 

DSC06420

Damit von Disentis aus Probefahrten durchgeführt werden können, ist ein Provisorium an dieser Stelle notwendig. Die spätere Linienführung wird hier aber dann ganz anders aussehen. Dazu später mehr.

 

DSC06421

Im Strömenden Regen hat Michael an einem Nachmittag die “Löcher” mit Brechkies gefüllt. Nun kann man zumindest schon mal wieder den Weg benutzen.

 

DSC06424

Anders sieht das zeitgleich drei Meter weiter aus. Hier hat Michael mit Dominik die Tunnelstrecke für die Kehre Filisur ausgehoben.

 

DSC06423

Hier der Blick darunter. Wer denkt, das seien nur ein paar cm Aushub, der täuscht sich. Gut einen halben Meter tief und 40 cm breit ist der Kanal ausgehoben.

 

DSC06422

Es ist der Hammer. Wir haben Mitte Dezember und kein Frost in Sicht. Klasse. So können die Arbeiten weiter gehen.